Dr. Pablo Tobajas Ruber

FACHARZT FÜR PSYCHIATRIE UND PSYCHOTHERAPIE

DIREKTOR BONAIRE SALUT

Ich wollte immer Arzt werden. Seit meiner Kindheit wussten meine Eltern, dass dies meine Wahl sein würde, koste es was es wolle. Und ich muss zugeben, dass es mir schwerfiel, weil ich immer sehr unruhig und entschlossen war mit Freude neue Dinge entdecken zu wollen. Ich studierte Klavier, Malerei und trieb sehr viel Sport. Und auch die Medizin, die viele Jahre Arbeit, Ausdauer und Hingabe für Andere erfordert.

Meine erste fachärztliche Ausbildung absolvierte ich in der Familienmedizin, weil es mir ein Fachgebiet erschien, welches den Menschen ganzheitlich betrachtet. Ich schloss meine Promotionskurse sowie meine Dissertation ab und einen Master-Abschluss in Gesundheitsverwaltungsmanagement.Ich habe festgestellt, wie wichtig das Individuum selbst sowie menschliche Gemeinschaften und ihre Organisationen sind, was mich zu meinem zweiten Spezialgebiet, der Psychiatrie, führte.

Seitdem praktiziere ich als Psychiater sowohl in einer Krankenhausklinik als auch in der Konsultierung, verbunden mit Fortbildungsaktivitäten zur mentalen Gesundheit in vielen spanischen Provinzen und an der Universität der Balearen.

Zudem hatte ich die Gelegenheit, öffentliche Organisationen des balearischen Gesundheitsdiensts (Ib Salut) zu leiten, Verantwortlicher für den psychiatrischen Dienst des Regionalkrankenhauses von Inca zu sein und den Ausschuss der strategischen Planung für mentale Gesundheit der Balearen zu koordinieren.

Darüber hinaus bin ich unabhängiges Mitglied der Spanischen Kammer für duale Pathologie.

Dieser ganz persönliche Weg, meine rastlose Haltung zu lernen, um des Lernens Willen, und meine Leidenschaft für die Ungewissheit der Veränderung haben es ermöglicht, zum heutigen Tage ein großartiges Team von Fachleuten zu vereinen, um Ihnen den besten Spezialservice für Ihre mentale Gesundheit anbieten zu können.

AUSBILDUNG

Hochschulabschluss in Medizin und Chirurgie.

Facharzt für Familien- und Sozialmedizin.

Facharzt für Psychiatrie.

Doktor der Medizin und Psychiatrie „Cum Laude“.

Master in Gesundheitsverwaltungsmanagement.

Facharzt für Juristische und Forensische Psychiatrie.

Experte für klinisches Management der mentalen Gesundheit.

BERUFLICHE ERFAHRUNG

Medizinischer Koordinator des Gesundheitszentrums Es Trencadors.

Stellvertretender Pflegedienstdirektor von Ib-Salut (Primärversorgung und 061).

Familienarzt in der Erstversorgung.

Assistenz-Psychiater am Krankenhaus Comarcal d’Inca.

Koordinator für psychische Gesundheit des Sektors Tramuntana.

Koordinator für Hospitalisierungen des psychiatrischen Dienstes Inca.

Koordinator des Ausschusses der strategischen Planung für mentale Gesundheit auf den Balearen.

Nicole Blay Franzke

ALLGEMEINE SANITÄRE PSYCHOLOGIE

Psychologin mit Hochschulabschluss der UIB, Jahrgang 2005/06, außerordentliche Prämierung am Ende ihrer Karriere.

Ich habe in der Forschung auf folgenden Gebieten gearbeitet: Neurowissenschaften, Sozialpsychologie und Gesundheitspsychologie (junge Menschen und Risikoverhalten).

Meine letzte Forschungstätigkeit führte ich für die internationale Plattform IREFREA, Institut für Präventionsstudien, aus.

Ich habe auch für den Stadtrat von Palma gearbeitet, im SEPAD, dem Drogenpräventionsdienst (städtische Planung).

Im klinischen Bereich begann ich am CLONUS-Zentrum für Neuropsychologie und Neurologie zu arbeiten und seit 2006 in einer Privatpraxis: Palmapsycho.

Parallel praktiziere ich seit 2017 als Psychologin in der Klinik von Palma. Seit Jahren leite ich Gesundheits-Workshops, sowohl in Schulen, Instituten, Elternvereinigungen als auch in Gruppen, die von sozialer Ausgrenzung bedroht sind.

Ich habe zwischen 2017 und 2020 als Dozentin an der Fakultät für Psychologie (UIB) gearbeitet und die Fächer Allgemeine Psychologie und Einführung in die Psychoanalyse unterrichtet.

Ich befinde mich immer noch in kontinuierlicher Ausbildung in humanistischen Werkstätten. Meine letzte anerkannte Ausbildung war die Ausbildung zum Yogalehrer an der Narada-Schule und die Ausbildung als Spezialistin für Achtsamkeitstechniken (MBSR).

Schwerpunkte

Angstzustände, Depressionen, Panikattacken, Phobien, Begleitung bei onkologischen Prozessen, Paartherapie, Familienkonflikte, Lebenskrisen, Trauerbegleitung.

Publikum

Erwachsene, Paare und Jugendliche ab 14 Jahren.

Sprachen

Ich behandle in Spanisch, Katalanisch, Deutsch und Englisch.